Alias Hopeman

Alias Hopeman wurde im letzten Jahrtausend geboren. Er verbrachte etliche Zeit in München. Mit 35 begann er zu schreiben. Hauptsächlich Lieder. Aber auch Kurzgeschichten und Gedichte.
Früher spielte er Schlagzeug.
Jetzt Gitarre. Auch bringt er sich stimmlich bei seinen Liedern ein.
Die Alben La Exil und Engelszeit sind reine Studioprojekte und nur ein Auszug aus einem umfangreichen musikalischen Werk.
Sie werden ergänzt durch das Buch La L Exil (Geschichten und Gedichte aus dem Leben).
Ein paar seiner 600 bis 700 Jobs sowie andere Erlebnisse sind in diesem Buch festgehalten.
Zusammengefügt ergeben diese drei Elemente die Trilogie d`amour
(Erscheinungsjahr 2019).
Die Stilrichtung der Musik: Underground-Heimatsound.
Sein großes Vorbild ist Rosamunde Pilcher.
Gestern war er noch da. Aber nicht hier.

Trilogie d`amour

La Exil
Die erste CD

Engelszeit
Die zweite CD

La L Exil
Geschichten und Gedichte aus dem Leben.
Ein paar seiner 600 bis 700 Jobs sowie andere Erlebnisse sind in diesem Buch festgehalten.

Videos